Agave

  • Amerikanische Agave
  • Amerikanische Agave
  • Amerikanische Agave
  • Amerikanische Agave

Präsentation

Eine im Var sehr verbreitete Pflanze

Die sogenannte « amerikanische » Agave ist eine monokarpe Pflanze: Sie blüht nur ein einziges Mal nach einem 15-jährigen Wachstum. Am Ende der Blütezeit stirbt die erschöpfte Pflanze ab. Ihr Blütenstand wächst sehr hoch und ist beeindruckend, sie ist von weitem zu sehen. 

Agaven haben ein offenes Herz und wachsen oft bis in eine stattliche Höhe hinauf, höher als die Aloen, die Sie auf dem Campingplatz****- Les Jardins de La Pascalinette® sehen können und mit denen sie gerne verwechselt werden. Man findet sie oft am Straßenrand, am Fuße bestimmter großer Grundstücke im Var und allgemein an der Côte d’Azur, wo sie sich besonders gut angepasst haben.

Ästhetisch und multifunktional

Agavensaft wird zum Brauen von Tequila oder Mezcal verwendet. Die sehr robusten Fasern der Agavenblätter dienen zur Herstellung von Kleidern, Seilen, Kokosmatten oder auch von Sisal.

Agaven kommen ursprünglich mehrheitlich aus Mexiko, sind aber auch in dem Südwesten der USA, in Mittel- und Südamerika zu finden.

Standort auf dem Campingplatz

Sie können die Agaven im Kakteengarten bewundern (n°2 auf dem Plan der botanische lehrpfad vom Camping****-Les Jardins de la Pascalinette®).

Ihre Personendaten

Lateinischer Name :Agave americana
Familie :agavaceae
Gattung :Agave
Spezies :americana
Color :Graublaue Blätter – orange-gelbe und rote Blüte
Subspecies :variegata
Laub :Immergrün
Port :Krautige Fettpflanze
Höhe :Bis zu 2 m (ohne Blütenstand)
Blüte :Juli und August (ein einziges Mal)
Amerikanische Agave

Wussten sie schon ?

Agavensaft ist giftig und kann Brandwunden verursachen.