Kulturelle Sehenswürdigkeiten in der Provence
Die naturnahe und ursprüngliche Provence
Nur wenige Kilometer vom Campingplatz entfernt
Eine Wanderung im Departement Var
Die Schlucht des Destel in Évenos
Ein gutes Ziel für eine Wanderung im Departement Var

Der Kampf des Lichts gegen die Finsternis

Das Team vom Camping****- Les Jardins de La Pascalinette® möchte Ihnen heute die mystische Legende des Teufels von Évenos erzählen, eine Legende deren Wurzeln in die Schlucht vom Departement Var reichen.

Évenos ist ein kleines malerisches Dorf in der Schlucht vom Departement Var, das etwa eine Stunde von Ihrem geliebten Campingplatz am Mittelmeer entfernt liegt. Es trägt in seinem Inneren eine fesselnde Legende, die viele Jahrhunderte zurückreicht. Im Mittelpunkt dieser mystischen Geschichte steht der Teufel selbst, dessen Anwesenheit die Bewohner gequält und einen ewig sichtbaren Abdruck in einem Felsen der Schlucht hinterlassen hat. Tauchen wir ein in die spannende Welt der Teufelslegende von Évenos.

Die Burg von Évenos und die Qualen der Einwohner

Évenos, eine Gemeinde im Departement Var und in der Region Provence-Alpes-Côte-d'Azur
Die Ruinen des Schlosses von Évenos – ©Wikipedia

Der Legende nach hatte sich der Böse im Schloss von Évenos niedergelassen und quälte von dort aus unaufhörlich die Seelen der Einwohner. Es entstand ein Klima des Schreckens, und vor diesem Hintergrund trat der Bischof Sankt Martin als Held der Gemeinde hervor.

Um die Bewohner von Évenos aus dem Bann des Bösen zu befreien, kam Saint Martin auf die kühne Idee, den Teufel herauszufordern. Die Herausforderung bestand darin, die Schlucht von Ollioules in drei Sprüngen zu erreichen. Zur Überraschung aller gelang Sankt Martin diese Leistung mit Leichtigkeit, doch er erkannte das Risiko, als der Teufel nur noch einen Sprung vom Sieg entfernt war.

Der Bischof flehte den Himmel an und bat um eine göttliche Intervention, die den Teufel daran hindern sollte, den dritten Sprung zu machen. Die himmlische Antwort zeigte sich in Form eines heftigen Windstoßes, der den Teufel in das Flussbett vom Destel stürzte. Der Sturz war so dramatisch, dass er einen tiefen Abdruck in einem Felsen hinterließ, der für immer an die Niederlage des Bösen erinnert.

Auf der Suche nach dem teuflischen Abdruck

Die Geschichte vom Teufelsturz in Évenos geht noch weiter. Der Fußabdruck, den der Teufel im Fels hinterlassen hat, ist 60 cm lang und 20 cm breit und fasziniert Einheimische und Besucher gleichermaßen. Einige behaupten, ihn entdeckt zu haben, während andere weiter nach ihm suchen und so ein anhaltendes Mysterium um dieses legendäre Erinnerungsstück schaffen.

Wie es bei alten Legenden oft der Fall ist, existiert auch die Geschichte des Teufels von Évenos in verschiedenen Versionen. Jede Erzählung, die von Generation zu Generation weitergegeben wird, verleiht dieser bezaubernden Sage ihre eigene Nuance. Die Einwohner halten so die Bedeutung dieser Legende aufrecht und tragen bei zu ihrem Fortbestand über die Jahrhunderte hinweg.

Die Legende des Teufels von Évenos, einem Dorf in der Nähe von Toulon, bleibt eine fesselnde Erzählung, die Mysterium, Mut und göttliches Eingreifen miteinander verbindet. Die von dieser Geschichte geprägte Schlucht vom Departement Var motiviert Neugierige, die vom Teufel hinterlassenen Spuren zu erkunden, die ein greifbares Zeugnis für den Sieg des Glaubens über die Kräfte des Bösen sind. Sportliche Feriengäste können in unserem schönen Departement die versteckten und manchmal steilen Pfade der Schlucht von Ollioules entdecken. Der Name Évenos nimmt durch diese Legende einen wichtigen Platz in der regionalen Folklore ein, die in Provence sehr vielfältig ist.

  • Mythen und Legenden im Departement Var: Évenos
    83330 Evenos
  • Latitude : 43.16284
    Longitude : 5.84563