Ein Tag in Italien

Ein Tag in Italien

Haben Sie Lust auf einen Tagesausflug in das Land des Tiramisù?

Mit dem Auto sind Sie in zwei Stunden vom Camping de La Pascalinette® aus an der italienischen Grenze (die Sie natürlich auch mit dem Zug erreichen können!). Sie fahren entlang der Côte d’Azur und erreichen dann die, der Grenze am nächsten gelegenen Ortschaften Ventimilgia und San Remo, mit den herrlich bunten Fassaden und dem typisch italienischen Charme, den wir ja alle so lieben!

An der Grenze befinden sich auch die Grotten von Grimaldi (die prähistorische Stätte von Balzi Rossi), bei der Stadt Menton und am Fusse eines breiten Felsens direkt am Meer gelegen: eine reichhaltige prähistorische Vergangenheit voller Sehenswürdigkeiten!

Die Stadt Ventimiglia ist bekannt für ihr mildes Klima, ihre Kieselstrände, ihre historisch wertvollen Standorte oder auch für ihren grossen Wochenmarkt am Freitag

(il mercato del venerdi).

Unbedingt sehenswert sind die Kathedrale der Himmelfahrt mit einem Baptisterium, die Kirche San Michele Arcangelo und schliesslich die Spaggia le Calandre (ein berühmter, nur zu Fuss erreichbarer Strand).

Wenn Sie sich gerne modebewusst kleiden, dann werden Sie hier freitags Spass haben an der Vielfältigkeit der angebotenen Ware (Achtung allerdings vor Produktfälschungen, die häufig schlecht gemacht und sowieso verboten sind). Besuchen Sie auch die vielen Boutiquen mit den typisch italienischen Markenprodukte: Schmuck, Lederwaren, Schuhe, Kleider…

Eine weitere Viertelstunde an Autofahrt und Sie erreichen San Remo, bekannt für ihre Blumenkultur, aber auch eine noch viel schönere und interessantere Stadt. Hier bummeln Sie dann entlang des eleganten Yachthafens oder Sie geniessen einen der 13 Strände mit dem Qualitätslabel ‘Pavillon bleu’, das Meeresreservat Pelagos für Meeressäugetiere und die berühmten Bergdörfer ‘le Cinque Terre’. Viele Aktivitäten erwarten Sie: ein Tagesausflug zum Entdecken von Walen, Tauchen oder Kitesufen (als Sportarten).

Dies müssen Sie sich in San Remo unbedingt anschauen:

  • Die Kirche San Siro,
  • Das Heiligtum Notre Dame de la Côte (Madonna der Küste),
  • Santo Stefano (Piazza Cassini), wahrscheinlich das älteste religiöse Monument der Stadt,
  • Die russisch-orthodoxe Kirche.

Ausserdem ist San Remo eine der wenigen italienischen Städte, in der es ein Spielkasino gibt. Sie müssen sich auch unbdingt La Pigna anschauen, die mittelalterliche Altstadt in Hanglage.Sie können auch getrost erst spät nachts zum Campingplatz zurückkehren: Sie wissen ja, es gibt einen überwachten Parkplatz und eine gesonderte Einfahrt zu nächtlicher Stunde! J

Ein Tag in Italien
18038 Sanremo IM, Italie

Latitude : 43.816308
Longitude : 7.776117